Kommunen auf dem Weg zur Klimaneutralität – Konsumbezogene CO₂-Emissionen richtig bilanzieren 

13.09.2021, 15:00-17:00 Uhr

Klimaneutralität ist nicht nur ein abstraktes Ziel, sondern hat konkrete Auswirkungen auf den Alltag der Menschen in Kommunen; denn dort wird eingekauft, gebaut, getankt, gegessen – kurz: gelebt. Viele Kommunen motivieren bereits ihre Bürger*innen, in diesen Bereichen mehr für Klimaschutz zu tun, jedoch gehen die konsumbezogenen CO-Emissionen der Privathaushalte noch nicht vollständig in die Klimabilanzierung ein. Der CO-Rechner des Umweltbundesamtes hilft den Akteuren in den Kommunen dabei, mögliche Handlungsfelder zu identifizieren und entsprechende Schwerpunkte zu setzen.

Im Webseminar erfahren Akteure des kommunalen Klimaschutzes, wie sie Bürger*innen für die Nutzung des CO-Rechners ansprechen und begeistern sowie die gewonnenen Daten als Anhaltspunkt für das kommunale Klimaschutzmonitoring nutzen können. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Programm

Julia Siewert, KlimAktiv: Wie konsumiert meine Kommune? Möglichkeiten zum Einsatz des UBA-CO2-Rechners im kommunalen Kontext

Britta Staub-Abt, Stadt Lörrach: Erfahrungen mit dem UBA-CO2-Rechner aus der Stadt Lörrach

Dr. Michael Bilharz, Umweltbundesamt: Vorstellung der UBA-Kampagnenmonate „Ziehe Bilanz – mit dem UBA-CO2-Rechner“