zurück zur News Übersicht
Beteiligung, Nachhaltigkeit, Siegelklarheit

Was macht Nachhaltigkeitsstandards glaubwürdig?

Die GIZ ist an Ihrer Meinung interessiert! Ab dem 29. März 2021 wird die zweite Konsultationsrunde zur Überarbeitung der Glaubwürdigkeitskriterien für Umwelt- und Sozialstandards stattfinden. Jetzt dabei sein und Nachhaltigkeit mitgestalten unter www.ssct-revision.org!

Interessierte Stakeholder können sich im Zeitraum vom 29. März bis 25. April 2021 im Rahmen einer zweiten Online-Konsultation bei der Überarbeitung der Kriterien für das Sustainability Standards Comparison Tool (SSCT) beteiligen! Die Kriterien beleuchten dabei die vier Bereiche Systemmanagement, Standardsetzung, Kontrollsystem sowie Produktkennzeichnung & Rückverfolgbarkeit.

Wann? 29. März 2021 – 25. April 2021

Was? Gegenstand der zweiten Konsultationsrunde ist der überarbeitete Entwurf der Glaubwürdigkeitskriterien. Rückmeldungen interessierter Stakeholder aus einer ersten Konsultationsrunde Anfang des Jahres wurden in diesem zweiten Entwurf eingearbeitet. Die Glaubwürdigkeitskriterien des SSCT finden unter anderem auf der Verbraucherwebseite Siegelklarheit und dem Gütezeichenfinder für die nachhaltige öffentliche Beschaffung Anwendung. Durchgeführt wird die Konsultation durch die GIZ im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung.

Warum? Die Glaubwürdigkeitskriterien nehmen in der Bewertung von Nachhaltigkeitsstandards auf Siegelklarheit und dem Gütezeichenfinder eine besonders zentrale Rolle ein. Sie sind nun schon mehr als fünf Jahre in Anwendung. Die Revision soll sicherstellen, dass sich auch Entwicklungen und Innovationen der letzten Jahre in der Bewertung von Nachhaltigkeitsstandards widerspiegeln. Daher ist das Feedback interessierter Stakeholder zu inhaltlichen Schwerpunktthemen wie Standardsetzung und Kontrollsystem gefragt. Mit der zweiten Konsultationsrunde soll sichergestellt werden, dass mit dem überarbeiteten Entwurf alle relevanten Aspekte abgedeckt sind.

Wie können Sie sich beteiligen? Ab dem 29. März haben Sie unter www.ssct-revision.org die Möglichkeit, Ihre Anmerkungen, Fragen und Ideen für den zweiten Entwurf einzubringen und sich zum Konsultationsprozess zu informieren.

Fragen? Sollten Sie Fragen haben, können Sie gerne über die genannte Webseite oder ssct@giz.de Kontakt aufnehmen. Weitere Informationen über den Konsultationsprozess finden Sie hier.


zurück zur News Übersicht